Stuttgart

Stencyl. Die Spiel-Engine für 2D-Spiele

Stencyl erlaubt es den absoluten Anfängern, 2D-Spiele für Computer und mobile Geräte, Apps und Spiele für iOS und Android zu entwickeln.

Die Entwicklungsumgebung Stencyl ist mit dem Online-Shop von Spielkomponenten StencylForge und der Webseite Stencyl.com integriert. Mit Stencyl kann man Spiele entwickeln, die man einmal schreibt und dann auf allen Geräten aufrufen kann.

*Dauer des Moduls - 2,5 Monate

Der Ausbildungskurs vom Spielschaffen auf der Sprache Stencyl passt perfekt sowohl für die Anfänger im Programmierungsgebiet, als auch für die fortgeschrittenen Entwickler. D.h. der junge Programmierer braucht für die Heldenverhaltensmodellierung nur die Arbeit mit den grafischen Elementen (Verschiebung der Kodeblöcke). Und die Kinder, die die Grundlagen vom visuellen und objektorientierenden Programmieren schon kennen, können zur Lösung der komplizierteren Aufgaben übergehen und Programmfunktionserweiterung mit Hilfe der Haxe-Sprache schaffen. Der Modul „Stencyl. Spielschieber für 2D-Spiele“ in unserer KiberSchule lässt in die Welt der 2D-Spiele-Entwicklung mit dem Kopf tauchen und macht die Kinder mit den Besonderheiten des IT-Fachmann-Berufs bekannt.

Vorteile und Besonderheiten der Spielentwicklungsausbildung vom  Null auf der Stencyl-Plattform

Vorteile der Spieleschieber auf der Stencyl-Plattform – das ist das grafische Interface ohne Notwendigkeit Kodes zu schreiben und auch die Integrationsmöglichkeit der Umgebung mit der Web-Seite Stencyl.com und Online-Shop StencylForge. Außerdem kann man das entwickelte Spiel auf allen Einrichtungen starten. Die Tutoren lernen die Kinder auf den Unterrichten in der internationalen KiberSchule in Hannover die 2D-Spiele für PC (auf Windows, Linux oder OS X) und Mobileinrichtungen, und auch Apps für Flasch-Spiele und Operationssystem iOS und Android schaffen. Der Moduldauer von Kinderausbildung im Bereich des 2D-Spiele-Schaffens „Stencyl“ in der Schule KIBERone beträgt 2,5 Monate. Ihr Kind lernt in dieser Zeit den Instrumentensatz für die Apps-Entwicklung kennen, bekommt die notwendigen Fähigkeiten für die Verwirklichung seiner kreativen Ideen und eigenes Stils. Er erlernt auch:

  • Bauengrundlagen von Algorithmen (linearen, zyklischen, verzweigten) und Mathematikmodellen;
  • Helden, Objekte, Szenen und Spiellokationen schaffen, importieren und exportieren;
  • Das Spieldrehbuch vom Anfang bis zur Ende durchspielen;
  • Algorithmen von Bewegungen und Zusammenwirkungen der Helden durcharbeiten;
  • Animation für die Helden schaffen, eigene Verhaltensmodelle und Ereignisse entwickeln;
  • Auf dem Spielschieber Stencyl die 2D Flash-Spiele entwickeln, auch die mehrstufige;
  • Software testen, Fehler oder „Bugs“ finden;
  • Apps wie Flash-Spiele starten oder im Netzt posten;
  • Die entwickelte Spiele/Apps mit Hilfe von In-app Purchases, Admob, Chartboost, Vungle, Revmob u.a. monetisieren.

Ihr Sohn oder Ihre Tochter bekommt im Laufe des Ausbildungsprozesses die Forschungsfertigkeiten und wird das logische Denken entwickeln. Wenn die andere Kinder in Spielen auf Smartphone oder Computer „hängen“, wird Ihr Kind die Spiele selbst entwickeln und kann sogar damit Geld verdienen!

    

Diese Webseite verwendet Cookies und sonstige ähnliche Technologien. Unter anderem verarbeiten wir Ihre IP-Adresse für die Ermittlung Ihrer Region. Die Nutzung dieser Webseite bedeutet eine automatische Zustimmung mit den Datenschutzrichtlinien der Webseite einverstanden.
OK